111

%

£1,000

raised of £900 target from 43 people

This fundraiser has ended and cannot be donated to

This fundraiser has ended and cannot be donated to

About
Kathy's and Marie's Lockdown-Marathon: German version below! Due to lockdown we won't be able to cross Leed's Triathlon finish line this summer. Instead we have given ourselves a new challenge to keep us focused, happy and active. We will each be running a HALF-MARATHON on the 25/05/20 (+/- 2 days due to training, personal wellbeing and weather). This is our personal goal but as us running through the city won't help anyone we will be running in aid of PAFRAS. How it works? - For every mile we run we each will donate £2 so a total of £52 to start with. Now we are asking you to donate if you have the means to, if not help us out by sharing this fundraising page?! Here is also some advice on donations: You are struggling to pay food, bills, rent, prescriptions etc? - just share this page (I am not asking anyone to put yourself in a vulnerable position) You are comfortably paying your own costs with a little bit to spare? - Donate £5-10 You are comfortably putting some money into savings every month? - Donate £15-20 You are able to put more than £200 into savings every month? - Consider donating a larger sum of above £100 Now the important bit: For every £10 donated we will each be adding another £1 (up to an amount that leaves us enough to pay my outgoings). 100% of ALL donations go directly to PAFRAS. PAFRAS offers advice and support to asylum seekers in Leeds, through emergency crisis interventions, advice and regulated case work and mental health support. Most people PAFRAS support have no access to any financial support or housing and are not allowed to work. Enforced asylum destitution is a devastating example of the UK government's hostile environment at play, forcing asylum seekers (many who are fleeing war and persecution) to rely on charities like PAFRAS to meet their essential needs. Of course we won't be able to run together or have anyone running alongside for bits of the run due to the current social distancing rules. We want to make sure everyone including us stays safe during this challenge. We will be carrying most nutrition and water ourselves or arrange safe ways to refuel along the way in advance. As we haven't set our routes yet and would like as much support as possible, if you donate and would like us to run past your house just drop us a message? We're sure we'll appreciate and possibly need cheers and support from behind windows, gardens, balconies or driveways :) More information about our running route, preparations, about PAFRAS and any other important updates will be coming on our instagram pages and facebook in the coming weeks and will also be updated on here. Thank you for reading and supporting PAFRAS and their amazing work! ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Aufgrund der momentanen Ausgangssperren welche aus offensichtlichen Gründen in England noch immer ohne Lockerungen sind, können wir beide diesen Sommer nicht wie geplant am Leeds Triathlon teilnehmen. Stattdessen haben wir beschlossen uns eine neue spaßige Challenge geben, damit wir fit, beschäftigt und zufrieden bleiben. Am 25.05.20 (+/- 2 Tage, abhängig von Training, unsere persönlichen Gesundheit und eventuell Wetter - wir leben auf einer Insel mit unvorhersehbaren Wetterverhältnissen) werden wir beide einen Halbmarathon laufen. Das ist unser eigenes Ziel, allerdings helfen wir niemanden damit, alleine durch Leeds zu rennen, deshalb haben wir beschlossen durch unseren Marathon Spenden für PAFRAS zu sammeln. PAFRAS - Positive Action for Refugees & Asylum Seekers unterstütz Asylsuchende in Leeds, mit Notfall Hilfen, Beratung und psychologischer Unterstützung. Die meisten Menschen welche von PAFRAS unterstützt werden haben keine Zugang zu finanzieller Unterstützung, Unterkunft und keine Arbeitserlaubnis. Asylsuchende werden zwangsweise durch die Vernachlässigung durch die britische Regierung, in Armut und Elend getrieben. Viele vor Krieg und Verfolgung Geflüchteten sind dadurch gezwungenermaßen vollständig abhängig von Organisationen wie PAFRAS. Besonders die Momentane Situation verschlimmert die Zustände massiv. AsylbewerberInnen haben oft keine Möglichkeiten sich effektiv zu distanzieren und vor COVID-19 zu schützen, kein Zugriff auf Internet und/oder sind finanziell in der Lage Lebensmittel und Hygieneartikel zu kaufen. Wie unsere Spendensammlung funktioniert? Für jede Meile die wir laufen spenden wir beide jeweils £2, d.h. wir starten mit £52. Jetzt der wichtige Teil, wir bitten alle die finanziell in der Lage sind etwas zu spenden. Auf alle gespendeten £10 geben wir jeweils £1 dazu (bis zu einer Summe die unsere eigene finanzielle Sicherheit night gefährdet) 100% der Spenden gehen direkt an PAFRAS! Offensichtlich können wir leider nicht gemeinsam laufen oder können andere LäuferInnen einladen ein Stück mit uns zu laufen. Wir wollen sicher gehen dass alle Beteiligten und auch wir sicher und gesund bleiben. Wir werden unsere eigene Versorgung bei uns tragen oder andere sichere Versorgungsstation auf dem Weg vorbereiten. Da wir unsere Routen noch nicht festgelegt haben und sicherlich jede Unterstützung gebrauchen können, kannst du uns gerne eine Nachricht schreiben und wir versuchen an deinem Haus in Leeds vorbei zu laufen. Wir freuen uns über alle Motivations Rufe aus Vorgärten, von Balkonen oder aus dem Fenster, so lange ihr einen sicheren Abstand haltet :) Mehr Informationen über unsere Routen, Vorbereitung und PAFRAS findet ihr auf Instagram und Facebook im Verlauf der nächsten Wochen. Vielen Dank für’s Lesen und eure Unterstützung von PAFRAS und deren unglaublich wichtigen Arbeit. Marie & Kathy
Social

Timeline

Spread the word on Social Media

Share on Facebook Share on Twitter

Fundraising for

Positive Action for Refugees and Asylum Seekers (PAFRAS) works with asylum seekers, refugees and local communities in Leeds and the surro...

Donations

+ £52.00 from 1 offline donors